Spieglein, Spieglein an der Wand …

Wahrlich, viele Möglichkeiten für die Make-up Finalisten bei den Oscars gab es nicht, wobei ich diese Auswahl nicht erwartet hätte:

  • Apocalypto
  • Click
  • Pan’s Labyrinth
  • Pirates of the Caribbean: Dead Man’s Chest
  • The Prestige
  • The Santa Clause 3: The Escape Clause
  • X-Men The Last Stand

Natürlich sind die Piraten dabei, eine logische Konsequenz des Genres, in dem sie sich tummeln und Pan, wunderschön und atemberaubend, der mit einem Budget mit nur 5 Millionen Dollar eine Welt erstellte, von der man nur träumen kann. Verdient haben es nur diese beiden Filme in die besten drei, und somit unter die Nominierten zu kommen. „Santa Clause“ stellt schon die Erbärmlichkeit dieser Kategorie heraus, „Click“ erst recht. Bei „The Prestige“ wüsste ich nicht, warum die Schminke auszeichnungswürdig war. „X-Men“ sollte den dritten Slot finden, „Das Parfüm“ allerdings hätte gefühlsmäßig hier hervorragend gepasst. Warum keine Anerkennung?

0 Responses to “Spieglein, Spieglein an der Wand …”



  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: