Erlebnisse der Nacht

The Good:

  • Irons gewinnt wie immer, wie immer eine tolle Rede, ach toll

  • Streep souverän, “That’s All”

  • wo fiel der Kommentar “Stars are ageless” noch mal? Jack Nicholsons Gesicht dabei war wunderbar

  • Jack, der muss auch vorne sitzen

  • Borat alias Sacha Baron Cohen zieht alle Register seines „Könnens“ und sieht, man staune, gut aus

The Bad:

  • “Letters from Iwo Jima” gewinnt den besten fremdsprachigen Film, danach wollte ich ausschalten

  • Schmalzlocke Prince siegt überraschend und unverdient für den besten Filmsong

  • Miss Ich-Schmoll-So-Gerne Kyra Sedgwick bekommt den Globe und ist furchtbar überrascht

  • die MischMasch-Verleihung der diesjährigen Globes, bei der wirklich jeder Film herhalten musst

The Ugly:

  • Warren Beattys endlose Dankeschönrede mit dem schmalzigen Hanks

  • kein Clip von „Little Children“ wegen dem langweiligen Beatty

Und sah Martin Scorsese nicht für einen Moment wie Woody Allen aus? Wären da nur nicht diese Augenbrauen.

0 Responses to “Erlebnisse der Nacht”



  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: