Im Poster gebackene Stars

My Blueberry Nights

„Effortlessly cool” deutet sich als „JoBlo” „Wort des Tages” an, fingerzeigt er den neu, neu, neusten Cannes-Eröffnungsfilm-Hammer „My Blueberry Nights“ von Wong Kar Wai (Kar Wai Wong? – erkläre der hoffnungslos verdummten, verständlicherweise nach dem gestrigen grausamen Kinoerlebnis „Spinnelmannen 3“ – mehr ausführlich in den nächsten Tagen, Soraly bitte jemand die exakte Konstruktion der asiatischen Namensphilosophie) beziehungsweise dessen schwungvolles Erstlings-Print-Poster. Einzig geschmückt mit der borstig weitstehenden Schickimicki-Rachel-Weisz-Gedächtnis-Frisur, Natalie Portmans Torpedo-Brille und Jude Laws heimlich entzückt verzogenem Augenaufschlag frisst sich die stilistische Eleganz des querdenkenden Schriftzugs unauffällig ins Herz. Eröffnet die feinlichen Segen von Wong Kar (Kar Wai? Wai Wong?) in der schnüffigen Côte d’Azur.

0 Responses to “Im Poster gebackene Stars”



  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: