Freiluftwahn 11:14 – Tag 2

11 Minuten, 14 Sekunden später begeben sich Filme auf die lange, kurze, mittelschwere Reise in die Herzen eines jeden Sehenden, versuchen Charaktere zu verbinden und Geschichten zu entspannen. Dies ist ihre Geschichte. Heute, und nur an diesem Tag.

Tag 2

Aus dem Highschool-Kitchen ausgebrochen ist die Soraly wenigstens gefühlstechnisch schon lange. Erinnerungen an damals überfluteten sie bei diesem innigen Schülerin-Lehrer-Techtelmechtel dafür so gar nicht oft. Tracy Flick zerreist, flucht, sputet, sprintet, gewinnt, verhext, den betröppelten Bienenstich-Vergewaltigten McAllister, übrigens ein ganz böser Lehrer, misshandelt er schließlich zwei Stimmzettel, damit die Flick (das Flittchen) im letzten Moment ihr Schulsprecherinnen-Dasein an den Nagel hängen darf. „It’s like my mom says, ‘The weak are always trying to sabatoge the strong’.” (Enstanden im Rahmen der Soraly-Urlaubs-Entspannungs-Zeit. Tag 1 der Enzyklopädie.)

0 Responses to “Freiluftwahn 11:14 – Tag 2”



  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: