Hasen an die Macht

Vom Donner gerührt fahndet Frau Soraly seit langen, langen, unendlichen Jahren nach den lynchesken Kurzfilmen, besonders den fanatischen Teilen der Hasenfamilie, um eine geschlossenere Sicht auf den Himmelwährenden „Inland Empire“ zu erhalten. Öffentlich Unvermögens hatte der liebe Herr Lynch einmal vor ausgedehnten Internetjahrzehnten auf seiner Page die Filme publik gemacht. Problematisch stellte sich das direkte Herankommen an die guten Ein-Zimmer-Aufnahmen des leidlichen Hasenlebens nur heraus. Schadlos darf er jetzt weiterziehen, seine unveröffentlichte Doku propagieren, währenddessen übernimmt die Soraly wieder das fordernde Rad zum Verständnis. Sechs Fünfminuten-Takte des Endzeitdramas. Die Hasenfamilie live. (Vielen Dank an „Liveable“ für den Tipp)

0 Responses to “Hasen an die Macht”



  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: