Spackenkram

Laura Dern

Das Stichwort des heutigen Artikels leiht sie sich noch mal großzügig von Frau Gröner aus, um gleich auf Lynchs „Inland Empire“ überzuspringen. Die Hauptdarstellerin des Films, Laura Dern, hatte die Soraly nämlich heute in leibhaftiger Natur in der Bahn erlebt. Warum sie kein Autogramm besorgt hat? Der Lippenstift reichte leider nicht aus. Denn es waren Laura Derns Lippen, die ihr in den engen Gängen des sülzigen Zugteils entgegenschlugen. Also, bildlich gedacht. Faktisch besaß die Frau auch noch das Gesicht dazu. Vielleicht hätte die Soraly sie auf ihre Veranschaulichungskraft hinweisen sollen, zwecks Double-Einsatz und Arbeit im Filmgeschäft. Aber spätestens bei der nachfolgenden Frau mit Alan-Rickman-Gesichtszügen hätte diese Verfahrensweise das natürliche Bahn-Verhalten so massiv gestört, dass die Soraly sich in der ganzen Breite des Tages in der Stadt auf Gesichtsvergleichsuche gemacht hätte.

Einleuchtend wird Frau Soralys Verhalten mittels dem kleinen, feinen „How Geek Are You?“-Test auf „Mingle2“ wird. Dort erreicht sie herrliche 73 %. Dafür tippt sie heute Nachmittag ganz streberhaft auf ihrem neuen Notebook. Mit eingebauter Webcam. So gehört sich das Computeruniversum.

0 Responses to “Spackenkram”



  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: