Fang den Eispickel im „Saw IIIIV“

Saw IV

Nach diesem äußerst steril schicken Poster vom nächsten (ach Gottchen, schon wieder die Vier, wird bestimmt die neue Horrorzahl) und vierten „Saw“, also „Saw IV“, weil die alle Römisch können, wird die Soraly ihre Speisekarte und fromme Tischgestaltung schnell verschlimmbessern. Metall würde ihr im Leben nicht durch die Zähne kommen und der Löffel sorgt in dieser Anordnung eher für Kopfschmerzen, aber den Teller als Operationstisch zu verwenden, das ist die Idee des Tages. Bemerkte jemand dann noch das „ungewöhnliche“ Format (das ist wirklich so – keine Manipulation)? Und erst das jokerähnliche Szenario. Jack würde daran gefallen finden.

Was die Soraly allerdings hochgradig verwirrt: Schönes „W“ dem römischen Drei gleichend, aber Vier noch hinzuversetzen. Oder hat sie da ein paar Teile verpasst? Natürlich würde eine Neun viel weniger passen, schließlich würde das dann in Form „IX“ gequetscht. Trotzdem doof. Und zudem verwirrend für die mathematische Ader der Soraly.

14 Responses to “Fang den Eispickel im „Saw IIIIV“”


  1. 1 Twig Juni 12, 2007 um 4:53 pm

    Das Poster finde ich richtig super. Der erste Film von „Saw“ war es auch, aber die beiden anderen Fortsetzungen habe ich mir nicht angetan. Warum auch? Ich will ja nicht das selbe nochmal sehen – bloß mit anderen Darstellern.

  2. 2 fernseherin Juni 12, 2007 um 4:59 pm

    Das Poster würde wirklich hervorragend in meine Küche passen.

  3. 3 Soraly Juni 12, 2007 um 5:00 pm

    Sieht das Messer nicht eine Spur zu stumpf aus? Steak-Messer schneiden doch viel besser.

  4. 4 Twig Juni 12, 2007 um 5:07 pm

    Aber vielleicht ist ja Menschenfleisch ziemlich zart. Der Macher des Posters muss es ja wissen… Vielleicht ist er ein kleiner Hannibal?

  5. 5 Soraly Juni 12, 2007 um 5:11 pm

    Toll, ich dachte, du wüsstest das. Ein Steak-Messer (eigene Erfahrung) hat aber so eine tolle spitze Klinge, viel eher Chirurgen-Werkzeug als Futtermaschinentauglich. Mannomann, immer wird man enttäuscht.

  6. 6 Twig Juni 12, 2007 um 5:12 pm

    Dieses „normale“ Messer sieht aber besser als das Steak-Messer aus 😛 .

  7. 7 fernseherin Juni 12, 2007 um 5:14 pm

    Menschenfleisch ist wirklich sehr zart. Habe ich gestern erst wieder beim Aufschneiden einer unreifen Mango mit stumpfem Obstmesser gemerkt. 😉

  8. 8 Soraly Juni 12, 2007 um 5:17 pm

    Wer tut einer unreifen Mango auch das Leid eines stumpfen Messers an, na na na (gibt’s als Smiley so nen blöden Wippfinger eigentlich?). Dabei dachte ich doch Frau Fernseherin wäre fachmännisch im öffnen von Früchten begabt.

  9. 9 fernseherin Juni 12, 2007 um 6:25 pm

    Die Mango hat sich gut getarnt, das Biest. Und die F. redet sich mal darauf raus, dass sie als Linkshänderin sowieso nicht Messer von Frucht unterscheiden kann, geschweige denn, Frucht von Finger. 😉

  10. 10 Soraly Juni 12, 2007 um 7:50 pm

    Dabei gilt die Rasse der Linkshänder doch als aussterbend. Wieder mal eine wahre Rarität aufgriffen 😉 .

  11. 11 lostpictures Juni 15, 2007 um 12:03 am

    Ironisch genial dein Beitrag.

  12. 12 Hosenscheisser Juli 5, 2007 um 1:50 pm

    Ich frage mich immernoch wie man sich solche Filme anschauen kann…

  13. 13 Soraly Juli 5, 2007 um 1:59 pm

    Ach, sie taugen noch ganz gut zur allgemeinen Belustigung 😉 . Es gibt so allerlei Schwachsinn im Kino, der gut in die Mülltonne fallen könnte, aber bekanntlich würde nicht mehr viel übrig bleiben.


  1. 1 Trailer: Saw IV « CeReality Trackback zu September 1, 2007 um 12:17 pm

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: