Kurzkritik: Ong-Bak

Ong-Bak: Muay Thai Warrior
Thailand 2003
Start: 16.12.04

Ong-Bak

Regie: Prachya Pinkaew
Drehbuch: Prachya Pinkaew, Panna Rittikrai
Darsteller: Petchtai Wongkamlao, Tony Jaa, Pumwaree Yodkamol, Suchao Pongwilai, Chumphorn Thepphithak, Cheathavuth Watcharakhun, Wannakit Sirioput, Rungrawee Barijindakul, Chatthapong Pantanaunkul, Nudhapol Asavabhakhin, Pornpimol Chookanthong

6/10 Punkte

Kritik: Prachya Pinkaews moderne Martial-Arts-Fiebel ist ein wahres Gottesgeschenk für jeden fröhlichen Action-Fan, der belebt amerikanische und asiatische Durststrecken überwinden und dabei dem zukünftigen Meistertalent Tony Jaa doch einen ersten Blick schenken möchte. Die Kunst des Jaa ist dann ebenfalls der eigentliche Krux „Ong Bak“ nicht gleich im Nimmermehr auf DVD oder Flimmerkiste zu ertränken, schließlich bleibt Jaas Körperbeherrschung, währenddessen jene des Films immer abrupter abfällt, ein sabberndes und neu erkenntliches Gut. Es steht fest: Der Mann hat’s drauf. Er weiß es, die Zuschauer, schlimmstenfalls Regisseur Pinkaew, der den Drahtesel aus eleganten Bewegungen, fesselnden Doppelkamerafahrten in alle erdenklichen Einstellungen (Jaa muss schließlich unbedingt von oben, unten, links, rechts, aus Nase und Ohren belichtet werden) aufdröselt. Im Tiefpunkt der Handlung, es geht halt blöderweise um die Suche nach dem Kopf der Buddha-Statue, die aus dem heimischen Nong Pra-du von einem bösen (aber dummen) Geschäftsmann gestohlen wurde, strauchelt Pinkaewe in einer Art „Ghandi“-Tradition von religiösen Zwischenmärchen zu Dialogen der Sorte „Hab ich schon, brauch ich nicht, will ich nicht“. Wen das alles nicht interessiert, Tony Jaa, der kickt und tritt, die Ellenbogen reckt, durch Ringe fliegt, taugt als einziger Erfrischungsfaktor ohne Computermärsche in einer ansonsten schön belanglosen Attitüde.

Autorin

Advertisements

0 Responses to “Kurzkritik: Ong-Bak”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: