Trailer: Geliebte Jane

Großbritannien, Irland, USA 2007
Start: 04.11.07

Geliebte Jane

Regie: Julian Jarrold
Drehbuch: Sarah Williams, Kevin Hood
Darsteller: Anne Hathaway, James McAvoy, Julie Walters, James Cromwell, Maggie Smith, Joe Anderson, Lucy Cohu, Laurence Fox, Ian Richardson, Anna Maxwell Martin, Leo Bill

Ohne Jane Austen und ihren Schwall an Büchern wäre die Marktstube der Romanverfilmungen um einen Frauenklassiker in der Geschichte ärmer. Kein Jahr vergeht, ohne das aufgemöbelte britische Damenbild und ihre Liebesschmonzetten. Nach „Stolz und Vorurteil“ mit Austen in der Hauptrolle springt die wunderbar schmalzige Betitelung „Geliebte Jane“ nun um. Opulent in ihren schönen Gewändern verpackt reiten Anne Hathaway und James McAvoy in den nächstbesten Sonnenuntergang. Gewohnt zynisch soll die Romanverfilmung wirken, lässt in seinen ersten Artefakten aber eher das gelangweilte Gegenteil vermuten. Die Ohren verlieren sich wieder in blutrünstiger Früh-Popmusik, ach wie tollen Naturansichten, Familienkutschen auf Reisen und viel Geplänkel. Wirkte „Stolz und Vorurteil“ noch einigermaßen spritzig und bot für seine Spielzeit gelungene Unterhaltung, tritt „Geliebte Jane“ im Kreis und fächert immerzu mit schnödem Briten-Englisch und seiner Clique der Königsreichs Damen und Herren. Homer Simpsons hätte nur ein Wort auf den Lippen: Laaangweeeilig.

7 Responses to “Trailer: Geliebte Jane”


  1. 1 fernseherin August 9, 2007 um 5:46 pm

    Ach, diese Hathaway ist mir einfach viel zu schön.

  2. 2 Soraly August 9, 2007 um 5:50 pm

    Aber der Bohnenstange Knightley noch um eine Unze überlegen😉 .

    Ach ich weiß schon, wie das Anfang November wieder aussieht. Austen? Jane Austen? Wer verpasst schon so einen Film. Frau erst recht nicht.

  3. 3 fernseherin August 9, 2007 um 6:35 pm

    Ich hab den mit der Knöchli aber auch verpasst.😉

  4. 4 fernseherin August 9, 2007 um 6:38 pm

    Und rein von der Persönlichkeit her wäre mir die Keira noch lieber.

    Ist die Anne überhaupt Britin?

  5. 5 Soraly August 9, 2007 um 6:46 pm

    Natürlich nicht. Wo denkst du nur hin? Demnächst besetzen sie auch noch Deutsche, die dann Shakespeare vortragen dürfen😉 . Aber ist das in Amerika nicht jetzt üblich, Bush einfach mal den Rücken zu kehren und zum Schwesterboot zu wechseln?

  6. 6 fernseherin August 10, 2007 um 1:05 pm

    So, ich hab mal nachgeschaut. In dem Film geht es also um die junge Jane Austen. Klar, das kann nur eine Amerikanerin spielen. Auch wenn sonst alle von Briten gespielt werden.

    Was ich nicht verstehe: Wenn es so wichtig ist, einen Hollywood-Newcomer zu besetzen, wieso machen sie dann nicht den ganzen Film mit einer amerikanischen Besetzung? Das wäre wenigstens konsequent, und es könnte auch keiner über falsche Akzente meckern.

  7. 7 Soraly August 10, 2007 um 4:37 pm

    Allerdings fehlen ihnen dort drüben einfach die passenden Darsteller. Zudem besitzen all die alten Säcke haushoch mehr Erfahrung in solchen Stoffen, auch mit ihrer Theatererfahrung. Die werden schon als Kinder mit Shakespeare imprägniert😉 .


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: