Psychedelischer Ofen

Schauspieler und Regisseure können abseits ihrer normalen Tätigkeit durchaus auch heutzutage noch relevante Themen des Alltags in einer Minute abhandeln. Angelehnt an die Welle jener zu mehr Klimabewusstsein auffordernden Dokumentationen („Eine unbequeme Wahrheit“, „11th Hour“) schließt David Lynch den Kreis mit einer einminütigen Werbebotschaft. Nicht die Welt im Ganzen nimmt er in den Mittelpunkt, sondern die Verschmutzung in den Straßen von New York. Mit Leichtigkeit scheint in der düsteren grauen Atmosphäre die Handschrift des Meisters alptraumhafter Szenarien durch. In Musik, in der Endzeitstimmung, in den verlangsamten Rhythmen des fallenden Abfalls, den Ratten, fett und unerbittlich in allen Ecken zu finden. „Clean Up. We care about New York.“ Ein Bildnis, passend und austauschbar mit jeder Stadt, weltweit.

0 Responses to “Psychedelischer Ofen”



  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: