Frag dich in den Morgengrauen

Vermutlich hat es mit dem merkwürdigen Wochenendritus zu tun, grundlegend an akuter Faulheit zu leiden (was den Kritiken von „28 Weeks Later“ und „Die Vorahnung“ einen kleinen Solidaritätsbonus beschert), aber die Unterhaltungszeitpunkte der Soraly sind an jenen zwei Tagen der Woche höchst bedenklich rar gesät. Vielleicht liegt es auch eher an den mageren Fernsehausflügen oder der leichten Verwechslungsgefahr, falls doch etwas kommen sollte. So nannte sich gestern der Höllenritt „Jetzt wird eingelocht“. Das erinnerte die Soraly an ihre Kindheitstage, in denen sie immer gern Minigolf gespielt hatte. Ihre Eltern hatten die Freude allerdings immer weniger erfreut zur Kenntnis genommen, weil die Soraly bei Spielen mit Bällen eine unangenehm niedrige Aggressivitätsschwelle besitzt. Obwohl bei Minigolf doch eigentlich keine Gefahr besteht, den Ball an den Hinterkopf zu kriegen. Aber weniger nervtötend als selbst zu spielen, war „Jetzt wird eingelocht“ nur als Zuschauer. Auch ohne fliegende Bälle.

Heute wunderte sie sich dann kürzlich, warum im ZDF um 22:05 „Hautnah“ kommt. Lief der nicht bereits auf Sat1??? Oder hatte Frau Soraly etwa ihre Sehhilfe in dem Moment verlegt??? Oder heißt der eigentlich „Hautnah – Die Methode Hill“ und ist eine unbekannte Krimiserie??? Und warum streiten sich hier immer drei Fragezeichen??? Und warum, verhext und zugeteufelt, muss die Soraly übernächste Woche unbedingt die gigantische Freude haben „Die drei ??? – Das Geheimnis der Geisterinsel“ zu sehen??? Und warum steht auf der Einladung „Sie dürfen gerne Kinder mitbringen“??? Und warum ist der Trailer allein schon traditionell so abschreckend, dass einem die Fragezeichen wie ein Heiligenschein um den Kopf tanzen??? Und warum erhöht die Soraly ihre Vorfreude grundsätzlich nicht, wenn sie demnächst immer statt einem „?“ gleich zwei weitere zu drei „???“ bündelt???

Von Freude oder Vor-Vor-Freude kann bei dem heutigen Fernsehprogramm allerdings nicht mehr gesprochen werden. „Auf der Jagd“, die olle „Fortsetzung“ (einziges Bindeglied ist Tommy Lee Jones) von „Auf der Flucht“ (als sie den Film zum ersten Mal sah, musste sie mit der Fassung für Hörgeschädigte klarkommen – vielleicht besser so, Frau Soraly meint bis heute, er wäre höchst komplex, zusätzliche Erklärungen könnten nie schaden) tingelt heute um 20:15 auf RTL, während James Bond im Brosnan-Anzug wieder schmierig den sterbenden Morgen rettet (20:15, Pro7). Ob „Billy Elliot“ (20:15, RTL2) eine zusätzliche Verbesserung bieten kann??? Schließlich hatte er bei der Soraly immer den Stand eines Schulfilms, den sie damals in jedem Jahrgang kurz vor den Ferien in Biologie (wenn der Themenkreis nicht gerade Sexualkunde umfasste) ertragen musste. So übel ist er allerdings nicht.

Ein kleiner Tipp darf von der Soraly aber doch gespendet werden: „Somersault – Wie Parfum in der Luft“ (23:45, ARD). Hat mit „Das Parfum“ von Tom Tykwer herzlich wenig gemeinsam, viel mehr aber doch mit Sexualkundeunterricht.

„Die australische Regiedebütantin Cate Shortland erzählt in (manchmal zu) ruhigen Bildern von der Rebellion und der Entdeckung der Sexualität eines Teenagers, zeichnet dabei ein sensibles Porträt, auch wenn die Handlung ums Erwachsenwerden Sprünge aufweist.“ (Prisma)

Advertisements

10 Responses to “Frag dich in den Morgengrauen”


  1. 1 Twig September 2, 2007 um 12:37 pm

    Herrlich schräger Kommentar.

    Da ich den Trailer zu „Die drei ??? – Das Geheimnis der Geisterinsel“ sehr abschreckend fand, werde ich nun wirklich nach jedem Fragesatz drei Fragezeichen machen, bis zum Kinostart. Das steigert die Vorfreude, und lässt den schrecklichen Trailer vergessen. Nicht wahr???

    Ha. Ein Glück besitzt Herr Twig Premiere. Denn so kann er heute „Aeon Flux“ sehen. Soll zwar ein miserabler Film sein, aber wer kann schon zu einer halb nackten und umher hüpfenden Charlzie Theron „nein“ sagen???

  2. 2 Soraly September 2, 2007 um 12:41 pm

    Bei „Aeon Flux“ kann ich mich noch an diese Wald-und-Wiesen-Szene des Trailers erinnern. Die Frage ist doch: „Catwoman“ oder „Aeon Flux“???

  3. 3 Twig September 2, 2007 um 12:49 pm

    „Catwoman“ oder „Aeon Flux“???
    Tja, die umher hüpfende Katzenfrau kenn ich schon. Ab der Hälfte des Films, ist die Kamera auf den Wackel-Arsch von Halle Berry gerichtet. Ein grottiger Film mit einer hübschen Halle Berry 😉 .
    Wird wahrscheinlich mit „Aeon Flux“ genauso sein. Sicherlich wird der Film besser, denn schlechter als „Catwoman“ kann er doch nicht sein. Oder doch???

  4. 4 Soraly September 2, 2007 um 12:59 pm

    Warum müssen alle männlichen Superhelden eigentlich immer derart verschleiernde Latexbezüge tragen, dass von der Grausamkeit ihrer Leinwandausflüge kaum abgelenkt wird???

    Nach meinen Quellen soll „Aeon Flux“ um 0,3 Punkte besser sein als „Catwoman“. Im Endeffekt bedeutet das dann einen Schnitt von 3,4.

  5. 5 Twig September 2, 2007 um 1:15 pm

    Das ist zwar eine gute Frage, aber ich finde das dies besser so ist.

    Dann kann ich mich ja heute auf „Aeon Flux“ freuen 😉 .

  6. 6 Soraly September 2, 2007 um 1:21 pm

    Etwa Angst vor einem nackten Affleck??? 😉

  7. 7 Twig September 2, 2007 um 2:31 pm

    Wer hat den keine Angst vor einem nackten Affleck??? Oder einem nackten Tobey Maguire??? Bestimmt niemand.

  8. 8 Twig September 2, 2007 um 8:54 pm

    Überraschung: Um 0,3 Punkte ist „Catwoman“ besser als „Aeon Flux“.

    „Aeon Flux“ ist nur noch gequirlte Kacke.
    Eine spannungslose, an den Haaren herbei gezogene Geschichte, mit Special Effects zum davonlaufen.
    Mit Gaststars wie Thomas Huber der schon bei der „Lindenstraße“ und in „SOKO Köln“ mitspielen durfte.

  9. 9 Soraly September 2, 2007 um 9:00 pm

    Hach. „Billy Elliot“ ist mir um diese Uhrzeit doch allemal lieber. Aber auf einen Fernsehauftritt für das fluktuierende Weibswesen freue ich mich doch im Free-TV kräftig 😉 .

  10. 10 Twig September 2, 2007 um 9:06 pm

    Ach und Ralph Herforth hat auch sein minimales Können unter Beweis gestellt – bekannt aus den sogenannten Highlights „Ratten – Sie werden dich kriegen!“ und „Ratten 2 – Sie kommen wieder!“.
    Klar, dass dir „Billy Elliot“ lieber ist.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: