Bitte Lächeln, um Hitlers Willen

Walküre

Bryan Singers Himmelfahrtskommando „Walküre“ schreitet munter voran, währenddessen keine weiteren beispielhaften Sicherheitsmankos, über unter Lastwagen verschütteten Komparsen, ans Licht treten. Stattdessen läuft der Dreh über das Hitler-Attentat, ausgeführt von Claus von Stauffenberg, der vom Winzigmann Tom Cruise, dessen Geburtsname Thomas Cruise Mapother IV selbst einen leidigen Heiligenstand beziffert, auf Hochtouren. Der Fortschritt jener exemplarischen Heldengeschichte selbst empfängt nun ein großartiges Gruppenbild mit den Herren Kevin McNally, Christian Berkel, Bill Nighy, Tom Cruise, Terrence Stamp, David Schofield und Kenneth Branagh. Mit dem, wie Cruise selber, kleinen Schönheitsfehler, dass sechs von sieben Widerstandkämpfern irgendwie absolut nicht deutsche aussehen. Gut, gut, woher soll ein Bill Nighy schon die Schminke nehmen, seine britischen Wurzeln endgültig zu vertuschen? Und ein Branagh, der für Shakespeare-Verfilmungen und Theaterausflüge im Kinomief bekannt ist, erst recht nicht.

Das wirkt alles fahrig nach dem Rentnerdasein der „Fantastic Four“, ohne der deutschen Geschichte an den Kragen zu greifen, aber eine steife Brise im Nacken macht noch lange keine klaustrophobische Vergangenheitsbewältigung aus. Auch wenn dies kaum im Sinne einer amerikanischen Umsetzung gestanden haben muss. Tja, in jedem siebten Ei steckt doch ein Deutscher. Demnach müsste aus „Walküre“ eine rechte Mogelpackung springen. Oder eben der geniale Wurf, auf den die „Süddeutsche“ nach Erhalt des Drehbuchs pochte. Frau Soraly meint: Wunderkerzen soll man nicht auspusten, bis sie in sich selbst zusammenfallen.

0 Responses to “Bitte Lächeln, um Hitlers Willen”



  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: