Willst du Chef sein, sage dankend „nein“, zum gestalterischen Schwein

Bitte beachten: Sollte bei der nächsten Oscar-Verleihung urplötzlich „director of photography“ ausgesprochen werden, handelt es sich (möge es denn übersetzt werden) natürlich kaum um einen „Bildgestalter“ (malt der Kleckse auf eine Scheibe, oder was?), sondern einfach um den ranghöchsten Kameramann, der zwar Bilder gestaltet, aber wohlgemerkt mit einer Kamera. Denn der Hauptbegriff ist in jenem Falle „Kamera“ und nicht das daraus folgende „Bild“. Die „Wikipedia“ spricht von einem „bildgestaltenden Kameramann“ (wohl dem, der gerne ein Adjektiv zur Verwirrung beisetzt), mit dem Vermerk, dass durchaus die Bezeichnung „Bildgestalter“ im Deutschen verwendet werden könnte. Doch nebenbei bemerkt: Wer um des Kameras Willen degradiert den „director of photography“ zu einem bornierten „Bildgestalter“? Die Kunsthochschule sagt „vielen Dank“. „Photographische Leitung“ stellt dagegen eine winzige Verbesserung dar.

• Gefunden bei „Harry Potter Xperts

0 Responses to “Willst du Chef sein, sage dankend „nein“, zum gestalterischen Schwein”



  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: