Poster: I’m not there, No Country for Old Men, Die Chroniken von Narnia: Prinz Kaspian

I’m not there No Country for Old Men Prinz Kaspian

Dreierlei gibt es im Packet für pure Fäulnis (so wahr der Deutschlehrer ihr beistehe: Frau Soraly leidet an chronischer Faulheit – also Fäulnis), ein Pack von drei Überraschungseiern, die weder gekauft, noch geknackt oder gepellt werden müssen: Sie sind doch nur Poster und so wenig überraschend, wie ein Stück Papier. Noch dazu im Internet, dass so wenig saugfähig wie eine Schallplatte ist, deren tiefe Seen die Musik schlucken und nie wieder befreien.

1. Einfach schön ist die endgültige Bebilderung des – bis zu den Oscars wird es keiner mehr hören wollen oder können – Bob-Dylan-Biopics „I’m not there“ (blabla, für den die Blanchett des Oscar bekommt, bla, der großartig und herrlich musikalisch strömt, blablabla).

2. Hart und schlagkräftig kommt dagegen „No Country for Old Men“ von den Coen-Brüdern daher, in staubigen Tönen voller Schlamm und Dreck. Der Western selbst muss genauso trocken vor die Säue gegangen sein.

3. Die übliche helle Lichtparade für einen Film bar allen Interesses: „Die Chroniken von Narnia: Prinz Kaspian“. Wer schon Kaspian heißt, soll um des Löwens Willen bloß die Finger von Säbel und klirrenden Ketten lassen. Ein lächerliches Mitbringsel.

0 Responses to “Poster: I’m not there, No Country for Old Men, Die Chroniken von Narnia: Prinz Kaspian”



  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: